Gemeindearbeit / Seelsorge / Soziales

 

Aktivitäten auch im privaten Bereich z.B. Kino, Essen, etc.
- Messebesuche
- Lebensberatung
- Seelsorge
- Betreuung von Inhaftierten
- Asyl Betreuung alle
Nationalitäten
- Beratung und Hilfe von
Drogen- Spielsucht 
und Alkoholabhängige
- Psychisch und
psychosomtatisch
- Gottesdienste
- Hausgruppen z.B. Bibelgruppe
- Segnungen
- Taufe 
- Wassertaufen
- Salbungen
- Taufe im Heiligen Geist
- Hochzeiten
- Beerdigungen
 
 

Suppenküche für Bedürftige in Togo

 

Vision:
Gründung eines Motorcycle Ministry Organisation in Togo - Baguida, Gemeinde 



Viele Menschen dürften durch das Wort Gottes bereits erfahren, dass sich ein Leben mit Gott lohnt!
Du kannst nichts verlieren oder Gewinnen!
Gott hat einen Vollkommenen Plan für Dich

„Die Taufe ist u. a. ein Symbol für das Sterben und Auferstehen des Menschen.“
Die Taufe ist laut Jesus ein äußeres Zeichen für die geistliche Wiedergeburt des Menschen und die Voraussetzung für das Reich Gottes (Johannes 3,5). Deshalb beauftragte er seine Jünger, alle Menschen zu taufen, die an ihn glauben (Matthäus 28,18-20). Um uns ein Vorbild zu geben, ließ sich Jesus selbst taufen, obwohl er es nicht nötig hatte (Matthäus 3,13-17). So kann niemand sagen, dass er nicht getauft zu werden braucht.

Für uns steht außer Frage, dass unser Gott hundertprozentig in der Lage ist, uns vor dem Tod zu retten! 

"Ich glaube an Gott, den Vater, den Schöpfer des Himmels und der Erde, und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel. Er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters. Von dort wird er kommen zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Amen" Es folgt: "Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen"

"In jenen Tagen aber kommt Johannes der Täufer und predigt in der Wüste von Judäa und spricht: Tut Buße, denn das Reich der Himmel ist nahe gekommen" (Mt 3,1.2)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus-Dieter Heimann 2017